Guillermo's Specialty DECAF Coffee - Dark Roast

7,9021,90

Enthält 7% erm. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Fruchtig:
Schokoladig:
Stark:
Geschmack:
Brombeere, Rohrzucker
Auswahl zurücksetzen

Kräftig geröstet, z.B. für Espressomaschine

Geschmack: Brombeeren / Rohrzucker

Handgeröstet: max. 4 Wochen vor Versand

Kolumbien

Single Farm / Finca La Cristalina

Transparent / Nachhaltig / Fair

Specialty / 1.450 m Anbauhöhe

100 % Arabica / Castillo

Aufbereitung: natural / indirect-solvent DECAF Prozess

Frisch von Hand geerntet: Ernte 2021

Guillermo Grajales

  • Single Farm Familienkaffee

Der Kaffee stammt ausschließlich von der Finca La Cristalina der Brüder Alberto und German Grajales. Der Name ist allerdings weder Alberto’s noch German’s, sondern Guillermo’s Specialty Coffee, als Erinnerung an deren Vater und ehemaligen Kaffeeanbauer Guillermo Grajales.

  • Die Farm

La Cristalina ist eine Farm, die ca. 19 Hektar groß ist. Es ist ein Familienbetrieb mit mehr als 100 Jahren Tradition. Besitzer der Farm war Guillermo Grajales, der die Finca nach seinem Tod im Jahr 2015 seinen Söhnen Alberto und German überließ. Maria Grajales ist Kaffebäurin in der fünften Generation und diejenige, die seit 2015 verschiedene Verarbeitungsprozesse implementiert – z.B. die „natural“ Fermentation.

Die Hauptproduktion der Farm ist Kaffee, hauptsächlich von der Varietät Castillo. Es wachsen auch Bananen- und Orangenbäume. Zusätzlich werden seit 2019 verschiedene Kakaosorten angebaut, um zukünftige Einnahmen zu sichern (entsprechend dem zu erwartenden Klimawandel).

  • Die Location

Die Finca befindet sich in Quindío, Kolumbien, in der Nähe der Stadt Quimbaya. Das ist eine der vier Kaffeeregionen, die zusammen die Zona Cafetera bilden. Dort findet die Hauptproduktion von Kaffee in Kolumbien statt.

  • Die Produktion

Die Tochter von Alberto Grajales – Maria – ist Kaffeeexpertin und hat 2015 angefangen, mit diversen Verarbeitungsprozessen zu experimentieren. Darunter ist auch der für das feuchte Klima in Kolumbien untypische – „natural“ Verarbeitungsprozess.

Guillermo’s Specialty Coffee

  • Super süß!

Super süßer Kaffee mit Noten von Brombeeren und Zuckerrohr, niedrigem Säuregehalt und mittlerem Körper.

  • 100% Kolumbien

Der kolumbianische Kaffee ist bekannt für seine hohe Qualität. Die Zona Cafetera, woher unser Kaffee stammt, ist dabei die bei Weitem berühmteste Anbauregion in Kolumbien.

  • Specialty Coffee

Guillermo’s Specialty Coffee ist nach der Methode der Specialty Coffee Association of America mit einer Geschmacksbewertung von 87 Punkten von insgesamt 100 bewertet worden.

  • 100% Arabica

Alle Bohnen entstammen der Arabica Varietät Castillo.

  • „Natural“ Aufbereitung

Die Verarbeitungsmethode des Kaffees ist sehr wichtig für den endgültigen Kaffeegeschmack. Guillermo’s Specialty Coffee ist nach einer innovativen und wenig verbreiteten Methode aufbereitet, die man auch als „natural“ Aufbereitungsmethode (36h) bezeichnet. Durch Sonnenlicht getrocknet wird der Kaffee auf „Carros Corredizos“ mit direkter Sonneneinstrahlung gestellt. Der Kaffee wird in einer dünnen Schicht verteilt und in den ersten 3 Tagen 4-mal täglich und für den Rest des Trocknungsprozesses 2-mal täglich umgewälzt. Der Gesamtprozess kann je nach Wetter zwischen 7 und 15 Tagen dauern. Der springende Punkt ist, so viel Feuchtigkeitsaufnahme wie möglich während der Nacht zu vermeiden.

  • DECAF-Verarbeitung

Bei der indirekt-solventen Methode werden die Kaffeebohnen mehrere Stunden in nahezu kochendem Wasser eingeweicht, wodurch das Koffein sowie weitere Geschmackselemente und Öle aus den Bohnen extrahiert werden. Das Wasser wird dann getrennt und in einen anderen Tank gegeben, wo die Bohnen etwa 10 Stunden lang mit Ethylacetat gewaschen werden. Die Moleküle des chemischen Lösungsmittels verbinden sich selektiv mit den Molekülen des Koffeins und die resultierende Mischung wird dann erhitzt, damit das Lösungsmittel und das Koffein verdampfen. Schließlich werden die Bohnen wieder in die Flüssigkeit eingeführt, um die meisten Kaffeeöle und Geschmackselemente wieder zu absorbieren.

  • Auswählen/Sortieren

Die Kaffeekirschen werden bei der Ernte von Hand sortiert. Später, während dem Waschen, werden weniger dichte Bohnen entfernt, weil dies ein Zeichen für eventuelle Probleme mit der Bohne sein kann. Die letzten potentiell defekten Bohnen werden in der „Mühle“ aussortiert, wo die Pergamentschicht entfernt wird und nur Bohnen mit bestimmtem Gewicht und bestimmter Größe in die Säcke gepackt werden, die einer internationalen Norm – EP-15up – entsprechen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Guillermo’s Specialty DECAF Coffee – Dark Roast“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Artikel könnten für dich interessant sein

Lese interessante Geschichten über Menschen und Kaffee

Diese Produkte könnten auch für dich interessant sein

Großartiger Kaffee nach deinem Geschmack